08.10.2020, 18:20
HUT RUSH, Synergien & Co.

NHL 21: Alle Informationen zum HUT-Modus

von Marco Wutz
Foto: EA SPORTS
Foto: EA SPORTS

EA SPORTS hat am Mittwoch (07.10.) einen detaillierten Überblick über den HUT-Modus von NHL 21 geliefert, der mit einigen Neuerungen aufwartet.

Das neue Kronjuwel von Hockey Ultimate Team (HUT) in NHL 21, das am 16. Oktober offiziell erscheint, aber über eine Mitgliedschaft bei EA Play bereits ab Donnerstag (08.10.) getestet werden kann, ist der neue Sub-Modus HUT RUSH, der bereits im Vorfeld gesondert vorgestellt wurde. Er soll kurzweiliges sowie actiongeladenes Gameplay liefern und wird über verschiedene Events sowie Seasons zahlreiche Rewards zugänglich machen, um den Avatar aufzurüsten.

HUT-Objekte können in NHL 21 zwei Typen von Synergien besitzen: Spieler-Synergien werden als silberne Icons angezeigt, Team-Synergie wird als goldenes Symbol repräsentiert. Um den Spielern bei der Zusammenstellung eines Teams mit möglichst guter Synergie zu helfen, wurden die Karten um eine Sektion erweitert, die über potenzielle Effekte des jeweiligen Profis informieren. Zudem kann in der Sammlung sowie im Auction House besser nach Synergien gefiltert werden.

Foto: EA SPORTS

Verletzungen und Verträge entfernt

Ein kontroverses Feature aus dem Vorgänger muss sich in NHL 21 verabschieden, HUT-Spieler tragen Verletzungen nicht mehr von Spiel zu Spiel mit sich herum – Blessuren beeinflussen nur noch die Partie, in der der Athlet sie sich zugezogen hat. Leihspieler existieren weiterhin, ansonsten müssen sich HUT-Fans nicht mehr um die Verträge ihrer Profis kümmern. Master Icons in HUT 21 sind in die Ränge Bronze (Overall-Rating von 84 bis 89), Silber (89 bis 94) und Gold (94 bis 99) unterteilt.

Foto: EA SPORTS

Änderungen am Auction House und Sub-Modi

EA SPORTS wird in NHL 21 die Verkaufspreise von Gegenständen im Auction House über Price Ranges – die Festsetzung von minimalen und maximalen Verkaufspreisen – strikter regulieren. Weiterhin kehren Team Building Sets in HUT 21 zurück, HUT Solo Challenges erhalten eine Neustart-Funktion und mit Online Seasons sowie Draft Champions fallen zwei Sub-Modi weg. Änderungen am Upgrade von Objekten sollen zudem für mehr Klarheit sorgen – ein Beispiel kann hier eingesehen werden.

Foto: EA SPORTS

Inhalte für HUT

Zum Launch von NHL 21 wird die Promo Lit vs. Grit in HUT starten, die Spieler können in deren Rahmen auf junge Talente oder erprobte Veteranen setzen, um das Fundament für ihr Team zu legen. Die altbekannten Master-Objekte werden zurückkehren, die Entwickler planen allerdings einige Änderungen am Upgrade-System. Der traditionelle TOTW Challenge-Modus wird in NHL 21 in Squad Battles integriert. Weiterhin sind Objekte zu europäischen Spielern und Jugendtalenten ebenso in Arbeit wie eine Icons-Reihe, für die bereits rund 400 Objekte fertiggestellt wurden.

Foto: EA SPORTS

Weitere News